...aktuelle Themen aus Deutschland
Newsticker: Der TV-Tipp: Kleinsche Felder - Die Lösung bei Schmerzen +++ Probenstart für die Passionsspieler in Thiersee +++ Deutschlandfunk-Podcast „Players“ berichtet über die Sportwelt hinter dem Medaillenspiegel +++ Pirelli feiert sein 150. Firmenjubiläum +++ Aktuelle Kinostarts, ausgezeichnet mit Prädikat der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) +++ TV-Tipp: Kleinsche Felder im Schweizer Gesundheitsfernsehen QS24 +++ Heilen ohne Medikamente und Nebenwirkungen +++ Millionen Zuschauer verfolgen AWARD-Gala beim Schweizer Gesundheitsfernsehen "QS24" +++ Bernhard Klein im Welt im Wandel-TV-Interview +++ Das TV-Ereignis 2021 - Der QS24-Medizin-Award

Gesundheit


Gesundheit

Wechselwirkungen zwischen Sport und Corona-Epidemie

Sport in Zeiten von Corona

 

Für den Sport ist die aktuelle Corona-Epidemie die größte Herausforderung der letzten 100 Jahre. Henning Wackerhage, Professor für Sportbiologie an der Technischen Universität München (TUM), hat daher zusammen mit Kolleginnen und Kollegen der Universitäten Gießen, Glasgow, Hildesheim, Mainz und Padua sowie des Max-Planck-Instituts für Biochemie die Wechselwirkungen zwischen Sport und Corona-Pandemie analysiert. Im Interview erläutert er ausgewählte Ergebnisse der Untersuchung.


Gesundheit

Die Kleinschen Felder für ein robustes Immunsystem und optimale Zellenergie

Der sicherste Schutz gegen das Coronavirus

 

Das Coronavirus ist das beherrschende Thema weltweit. Die Lungenkrankheit ausgebrochen im Dezember 2019 in Wuhan/China und vier Wochen später erstmals nachgewiesen in Europa, Frankreich. Seitdem hält das tödliche Virus die Welt in Atem. Die Regeln - Abstand halten, Mund- und Nasenschutz tragen, regelmäßig Hände waschen, Menschenmassen meiden - gehören seit Monaten zum Alltag.


Gesundheit

Covid-19-Kurve könnte innerhalb Tagen anstatt Monaten abflachen

CORONA-VIRUS - Neue Hoffnung!

 

Manel Baucells stellt zwei Prognosemodelle (additiv versus multiplikativ) gegenüber, um die Progression von Covid-19 aufzuzeigen. Das additive Modell deutet darauf hin, dass die Todesfälle in Spanien und Italien in den nächsten 5 Tagen stark zurückgehen werden - in scharfem Gegensatz zum multiplikativen Modell. Wenn es zutrifft, sind die Auswirkungen enorm: Die Zahl der Todesfälle in den USA wird 40.000 statt 220.000 betragen. Die Daten aus China scheinen mit diesem additiven Modell konsistent zu sein.


Gesundheit

34 Millionen Deutsche leiden unter Schlafstörungen

Schlaflos in Deutschland

 

Gesundheitsexperten schlagen Alarm: Etwa 34 Millionen Menschen in Deutschland haben Probleme beim Ein- und Durchschlafen. Viele Arbeitnehmer sind müde und erschöpft.


Gesundheit

Neues Diagnoseverfahren

Nur erschöpft oder schon krank?

 

Rund 17 Millionen Menschen weltweit – darunter 230.000 in Deutschland – leiden an dem chronischen Erschöpfungssyndrom, auch bekannt als „chronisches Fatigue-Syndrom“ (CFS). Doch die Abgrenzung zur alltäglichen Erschöpfung war bisher schwierig. Ein Hamburger Institut hat hierfür jetzt ein Diagnoseverfahren entwickelt.